Autor: BuKo Anmeldung

Umfrage Katastrophenmedizin

Das noch relativ junge Projekt Katastrophenmedizin der bvmd möchte gerne mithilfe einer Umfrage herauszufinden, an welchen eurer Unis bereits lokale Katastrophenmedizinprojekte laufen, was diese so machen und wie man all diese untereinander besser vernetzen oder zusammenschließen könnte, um auch größere Events auf die Beine stellen zu können.

Mit dem Link https://forms.gle/v5iNS6WTBtfYL1Ct5 kommt ihr zur Umfrage, wir freuen uns über eure Mitarbeit!

Anmerkung: Die Seite hatte zwischenzeitlich einen Fehler, funktioniert jetzt aber wieder!

IG(e)L-Leistungen

Hallo ihr Lieben!

Im Rahmen der Anmeldung konntet ihr euch alle für unsere IG(e)L-Leistungen anmelden und hier bei uns abholen.

23 Teilnehmer_Innen haben sich ihr Survival-Kit bis jetzt leider noch nicht abgeholt, außerdem haben wir noch einige Schlaf-Komfort-Pakete und Handwärmer gegen eine Spende abzugeben.

 

Heute können diese Pakete noch nach den Workshops und morgen bis zum Beginn des 3. Workshop-Blocks im MLZ am Infostand erworben werden. Danach können die restlichen Pakete von allen BuKo-Teilnehmer_Innen in der Chemie erworben werden – first come first serve!

Workshop Ausfall!

Leider muss der Workshop „AI Software zur Früherkennung von Krebs“ entfallen! Die Teilnehmer_Innen, die sich für diesen Workshop angemeldet haben, melden sich bitte am nächsten Infopoint!

Was ist eigentlich ein BuKo?

Jedes Jahr kommen hunderte Medizinstudierende zusammen zum Bundeskongress der Medizinstudierenden in Deutschland („Buko“). Initiator des Bukos war die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd), welche sich vor 15 Jahren mit dem Ziel gegründet hat, die politischen Interessen der Studierenden zu vertreten. Dafür trifft sich die bvmd dreimal jährlich auf Mitgliederversammlungen, um gemeinsame Positionen abzustimmen. Weiterhin entsendet die bvmd Vertreter_Innen zu verschiedenen Kongressen und bietet ein internationales Austauschprogramm an. Neben dem dauerhaften Kontakt zu verschiedenen politischen Akteuren, gibt es auch viele Projekte, welche beispielsweise zum Ziel haben, die öffentliche Gesundheit zu stärken oder auf Missstände aufmerksam zu machen. Mehr Infos dazu findest Du unter: bvmd.de

In diesem Jahr wird der Buko von der Lokalvertretung Gießen ausgerichtet. Unter dem Motto “Geld über Gesundheit – Verkauft sich die Medizin?” sind alle Studierenden der Gesundheitswissenschaften dazu aufgerufen sich mit den Themen Medizin, Wirtschaftlichkeit und Gesundheit auseinanderzusetzen.
Über das ganze Wochenende gibt es eine bunte Mischung aus Vorträgen und Workshops, welche sich auch mit anderen Themen als dem Motto auseinandersetzen (z.B. Weihnachtszauber, Waffel-Workshop uvm.). Darüber hinaus haben wir ein Rahmenprogramm bestehend aus Stadtrallye, Markt der Möglichkeiten, bei dem eine Menge Vertreter und Sponsoren sowie AG´s anwesend sein werden und einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus Politik und Medizin. Natürlich brauchen wir alle nach Workshops und Co. auch Freizeitausgleich, dafür hat die Gießener Orga ein abwechslungsreiches Abendprogramm zusammengestellt. Wir freuen uns auf euch!